Stadt, Land, Fluss

Amazonas

Der Amazonas und das Amazonasbecken sind das größte Flusssystem der Erde. Riesige Flussarme, Seen, Überschwemmungsland und kleine Zuflüsse, die sich durch den beinahe undurchdringlichen Dschungel winden. Der Amazonas Regenwald beeindruckt mit seinem Reichtum an Flora und Fauna. Aber auch Manaus, die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaats Amazonas, galt lange als Paris der Tropen und ist heute eine moderne Millionenstadt.

Manaus und der Amazonas sind aber auch seit Mitte 2017 meine Wahlheimat, von der ich gerne erzähle. Und darüber, wie es dazu gekommen ist.

Mato Grosso

Der brasilianische Bundesstaat Mato Grosso liegt im Westen Brasiliens und ist größer als die Bundesrepublik Deutschland. Im Norden reicht er bis in das Amazonasbecken und im Süden ins Pantanal. Dazwischen liegen riesige Flächen, die landwirtschaftlich genutzt werden, aber auch spektakuläre Landschaften.

Rio de Janeiro

Die ehemalige Hauptstadt Brasiliens gehört zu den schönsten Städten der Welt. Gleichzeitig Metropole und Moloch ist sie geprägt von Superlativen und Gegensätzen. Einer spektakulären Landschaft und der schon legendären Lebensart stehen ebenso riesige Probleme im sozialen Bereich und beim Umweltschutz gegenüber.